Einsatzabteilung
Gegründet 1933
letzte Änderung: 12.03.2018
Beschaffungsaktion neue Feuerwehrhelme
Die Einsatzabteilung der Freiwillige Feuerwehr Biebertal-Fellingshausen hat sich seit einiger Zeit mit dem Thema Sicherheit der Atemschutzgeräteträger befasst. Vorschläge wurden hier bezüglich des Helmes gemacht. Anfang des Jahres 2011 lud der Atemschutzgerätewart Marcel Hänsel die Firma Giebeler Feuerschutz zu einer Wehrführerausschußsitzung nach Rodheim ein. Hier wurde die neue Norm und verschiedene Helme und Hersteller vorgestellt. Marcel Hänsel hatte auch Angebote zur Beschaffung eingeholt. Zum einen für alle Einsatzkräfte in Biebertal, zum zweiten nur für Atemschutzgeräteträger in Biebertal. Am Ende der Sitzung kam man zum Schluss. Das für Atemschutzgeräteträger die Helme „sicherer“ sind, aber in Zeiten der angespannten Haushaltslage nicht realisierbar. Nun ruhte das Anliegen. Ab Sommer 2011 befasste sich der Wehrausschuß Fellingshausen alleine mit dem Thema. Voraussetzung der Helme war, das sie keine Höchstaltersgrenze haben. Dies traf nur auf den Helm Heros extrem der Firma Rosenbauer zu. Nun wurde wiederum ein Angebot für 10 Helme der Atemschutzgeräteträger in Fellingshausen eingeholt. Es gibt zwar mehr Atemschutzgeräteträger, aber es sind z.Z nicht alle Einsatzfähig. Bei Bedarf sollten weitere angeschafft werden, dafür erhielt man die Zusage, dass der Preis bestehen bleibt. Bei der Jährlichen Durchsicht der aktuellen Helme mussten 6 Helme gänzlich ausgemustert werden und bei 8 Helmen mussten Inneneinsätze getauscht werden. Hierfür wurde ein Angebot / Kostenvoranschlag eingeholt. Mit dem Gemeinde Brandinspektor Henning Schmidt konnte man sich darauf verständigen, das die Gemeinde die Ersatzbeschaffungskosten von 886,43 Euro als Zuschuss gewährt. Mit diesem Angebot ging man auf den Feuerwehrverein in Fellingshausen zu. Dieser stimmte sofort für den Kauf zu. Bei Bedarf können weitere Helme beschafft werden. Nun wurden die Helme bei bestellt. Die Kosten der 10 Helme belaufen sich auf 3489,75 Euro. Die Neuapostolische Kirche hat einen Teil ihres Beitrages des Brunnenfestes der Feuerwehr für die Beschaffung der Helme gespendet. Die Helme sind inzwischen Eingetroffen und haben bereits einen Brandeinsatz hinter sich. Am Montag, den 27.2.2012 wurden die Helme dem Bürgermeister  offiziell übergeben.